Kino im Casino

Immer wieder sonntags … Kino im Wittlicher Casino

Ort: Casino Wittlich, Friedrichstraße 4, 54516 Wittlich
Einlass: 18:00 Uhr Filmbeginn: ca. 19:00 Uhr
Tickets im Vorverkauf: 7,00
Tickets Abendkasse:   8,00
Special“ auch in diesem Winter:  Die Casinoküche reicht eine Suppe zum Film € 4,50 (sofern gewünscht)

Die Filme im Überblick:

12.11.2017

Zu guter Letzt    

Harriet Lauler (Shirley MacLaine) ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die sich bereits zur Ruhe gesetzt hat, aber weiterhin Chefin sein will und daher versucht, alles und jeden um sie herum zu kontrollieren. Folglich beschließt sie, auch ihren eigenen Nachruf und damit ihre Geschichte zu schreiben – oder besser gesagt schreiben zu lassen: Sie beauftragt die junge Journalistin Anne Sherman (Amanda Seyfried) mit dem Verfassen eines Nachrufs. Doch der erste Entwurf fällt äußerst ernüchternd für Harriet aus, denn aufgrund ihres autoritären Gehabes hat niemand in ihrem Bekanntenkreis ein gutes Wort über sie zu sagen. Harriet beschließt ihr Leben zu ändern, bevor es zu spät ist, und Anne hat keine andere Wahl, als ihr Gesellschaft zu leisten…

Suppe: herbstliche Kürbissuppe (Casinoküche)


10.12.2017

Sonntagsmatinee:
10:00 Uhr

Willkommen im Hotel Mama    

In einem kleinen Städtchen in der Provence verbringt die lebensbejahende Jacqueline (Josiane Balasko) ihren Lebensabend. Als Witwe und Mutter von drei erwachsenen Kindern genießt ihren Ruhestand in vollen Zügen – inklusive einem Techtelmechtel mit ihrem Nachbarn Jean (Didier Flamand). Vor ihren Kindern verheimlicht sie diesen Umstand jedoch aufs Tunlichste. Als jedoch eines Tages die 40-jährige Tochter Stéphanie (Alexandra Lamy) vor ihrer Tür steht, wird sie vor vollendete Tatsachen gestellt. Stéphanie hat sowohl Job im Architektur-Büro als auch ihre Bleibe über dem Kopf verloren und möchte nun ein wenig bei Hotel Mama neue Kräfte tanken…

Kleines Französisches Frühstück: Kaffee/Tee und Croissant (Casinoküche)


07.01.2018

Dirty Grandpa   

Nach dem Tod seiner Frau glaubt der Rentner Dick (Robert De Niro), dass nun die Zeit gekommen ist, noch einmal so richtig die Sau rauszulassen. Seine Gemahlin gab ihm vor ihrem Tod den Segen dazu, was sollte ihn also stoppen? Nun, die Spaßbremse ist ausgerechnet Enkel Jason (Zac Efron), den der Opa zum Spring Break nach Florida mitnimmt. Der spießige junge Mann kann kaum fassen, dass er und sein Großvater zu Party-Tagen in Daytona Beach sind, so kurz vor Jasons Hochzeit mit Meredith (Julianne Hough)… Auf dem wilden Trip kommen sich Großvater und Enkel dann unerwartet näher und inmitten von Saufereien, Schlägereien und Flirts steht Jason plötzlich vor der Frage, ob die Ehe mit Meredith wirklich das ist, was er will…

Suppe: deftige Hühnersuppe (Casinoküche)


04.02.2018

Birnenkuchen mit Lavendel    

Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sich Louise (Virginie Efira) allein um ihre beiden Kinder Emma und Felix, bewirtschaftet außerdem noch den familiären Birnen- und Lavendelhof in der Provence. Sie kümmert sich um die Ernte und backt exzellenten Birnenkuchen, hat aber trotzdem große Probleme, den erdrückenden Kredit bei der Bank zu tilgen. Die wirtschaftliche Zukunft ist düster, als Louise eine folgenreiche Begegnung hat: Aus Versehen fährt sie vor ihrem Haus einen Fremden an: Pierre (Benjamin Lavernhe) ist  ordentlich, extrem ehrlich, sensibel und lebte bisher zurückgezogen und eigenbrötlerisch. Nun freut er sich, dass er so etwas wie ein Zuhause gefunden hat. Louise will ihn jedoch nicht zu nahe an sich heranlassen…

Suppe: französische Dijon-Senfsuppe (Casinoküche)


11.02.2018

Suffragette    

Leidenschaftliches historisches Drama über die Opfer, die britische Arbeiterinnen 1912 im Kampf um Wahlrecht und Gleichstellung bringen mussten. Die Feministin Emmeline Pankhurst (Meryl Streep) gründet 1903 in Großbritannien die Frauenvereinigung WSPU (Women’s Social and Political Union). Das ultimative Ziel der politischen Gruppe ist es, das Wahlrecht für Frauen zu ermöglichen. Die Mehrheit der engagierten Frauen führt friedfertige Aktionen aus, aber mit ihren ruhigen Methoden haben die Frauen keinen Erfolg. Im Jahr 1912 beschließen sie, eine andere Strategie zu fahren und die komplette Rebellion auszurufen….

Kleine Köstlichkeit der LandFrauen


 

Tickets nur beim Verein Stadtmarketing Wittlich e.V., Marktplatz 5, Wittlich.  Tel.: 06571 4086 oder Mail: info@Stadtmarketing-Wittlich.de
im Vorverkauf:  7,00 €
Abendkasse:    8,00 €
Suppe zum Film (sofern gewünscht): € 4,50